Holunderblüten-Wochen

Holunderblüten-Wochen bei Wochenbuchung gratis!

Juni 2016

Entdecken Sie gemeinsam mit den NaturGastgebern die vielfältige Heilwirkung der Holunderblüten. Holunderblüten lassen sich nicht nur zu Tee verarbeiten, sondern können auch als Sirup angesetzt werden. Genießen Sie mit Ihren NaturGastgebern kulinarische Gaumenfreuden wie Holunder-Kuchen, Hollerkücherl, etc. und erfahren Sie Wissenswertes über Holunder.

Inklusivleistungen:

  • Begrüßung: Wir begrüßen Sie mit einem Flascherl selbstgemachten Holunderblüten-Sirup.
  • Wanderung: Erfahren Sie Wissenswertes über die Natur und die Heilwirkung des Holunders.
  • Holunderblüten sammeln: Sammeln Sie gemeinsam mit uns Holunderblüten und verarbeiten Sie die Blüten nach verschiedensten Rezepten.
  • Rezeptbuch: Für jeden gibt es ein Holunder-Rezeptbücherl zum mit nach Hause nehmen.
  • Hollerkücherl: Wir laden Sie zu Kaffee und selbstgemachten Hollerkücherl ein.
  • Abschiedsgeschenk: Für zuhause erhalten Sie von uns ein Packerl Holunderblüten-Tee.

Holunderblüten – mehr als nur wohlduftend

Im Mai und Juni blühen die üppigen Holundersträucher allerorts und die zarten, duftenden Blüten warten nur darauf, gepflückt zu werden. Entdecken Sie gemeinsam mit den NaturGastgebern die vielfältige Heilwirkung der Holunderblüten. Sie sind reich an Vitamin C und Vitamin A und beugen vor allem Erkältungskrankheiten vor. Der wohlschmeckende Holundertee wirkt nicht nur fiebersenkend, sondern stärkt zusätzlich das Immunsystem.

Holunderblüten lassen sich nicht nur zu Tee verarbeiten, sondern können auch als Sirup angesetzt werden. Genießen Sie mit Ihren NaturGastgebern kulinarische Gaumenfreuden wie Holunder-Kuchen, Hollerkücherl, etc. und erfahren Sie Wissenswertes über Holunder.